Projekt Beschreibung

Schwimmende Tauchwand
Schwimmende Tauchwand

Schwimmende Tauchwand

Eine Schwimmende Tauchwand hält alle Stoffe zurück, die auf der Wasseroberfläche schwimmen und passt sich an unterschiedliche Wasserstände an. Sie dient im Wasserbau als Leichtstoffabscheider und kommt überall dort zum Einsatz, wo eine fest mit der Uferböschung verankerte Bauweise möglich ist.

Wikipedia
Schwimmende Tauchwand

Schwimmende Tauchwand ist anpassungsfähig

Zwei Böschungswände, die meist aus stabilen Holzbohlen oder Betonmauern bestehen, werden durch schwimmende Kunststoffelemente verbunden. Diese passen sich durch Laufschienen flexibel an den jeweiligen Wasserstand an. Bei steigendem Wasserstand vergrößert sich der Durchlass unter der Sperre. Wasser kann in gleichmäßig geringer Geschwindigkeit abfließen. Öl oder Treibgut wird an der Oberfläche durch Schwimmkörper zurückgehalten.

20 Jahre wartungsfrei

Die Böschungswände der Schwimmenden Tauchwand werden meist versetzt zur Fließrichtung des Gewässers installiert. So wird bestimmt, wo sich das Treibgut sammelt und kann an einer Sammelstelle einfacher abgeschöpft werden. Eine Schwimmende Tauchwand übernimmt etwa 20 Jahre lang wartungsfrei ihre Aufgabe. Eine Schwimmende Tauchwand wird von uns komplett geplant, gebaut, installiert und betriebsbereit an den Kunden übergeben.

Schwimmende Tauchwand

MATERIAL

  • Eiche

  • Bongossi

  • Aluminium

  • PEHD

  • Stahl

EINSATZBEREICH

  • Industrieanlagen

  • Gewässerbau

  • Straßenentwässerung

Schwimmende Tauchwand

Alle Anwendungen

Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit