Kurzes Luftholen im Baufeld Danish Kriegers Flak

Kriegers FlakDie Kriegers Flak Fundament-Installation für den Monopile an Position 22 ist erledigt. Jetzt werden Zuluftschläuche eingeholt und Messbojen geborgen. Danach verlässt die Eagle Frontier das Baufeld Kriegers Flag und nimmt Kurs auf den Hafen von Mukran. Es wird Treibstoff gebunkert und Proviant aufgenommen. Ein Crew-Wechsel steht an. Das 1. Operation-Team des Big Bubble Barrier war jetzt 4 Wochen auf See. Zeit um durchzuatmen, bevor es weiter geht. Button-UKD

Gemessen wird an jeder Position

An jeder Rammposition im Baufeld Kriegers Flag werden Messdaten erhoben, die an alle beteiligten Stellen weiter gegeben werden. Eine wichtige Dokumentation um gegebenenfalls Optimierungen vorzunehmen. Für HYDROTECHNIK LÜBECK ist das ein entscheidendes Kriterium um sicher zu stellen, dass die gesetzten Obergrenzen bei der Schallemision an den unterschiedlichsten Positionen eingehalten werden.

Offshore-Windpark Kriegers Flak

Der Windpark Kriegers Flak besteht aus 3 Teilflächen, einer dänischen, einer deutschen und einer schwedischen. Namensgeber ist das unter dem Meeresspiegel liegende Riff Kriegers Flak.
Die deutsche Teilfläche ist seit 2015 unter dem Namen Baltic 2 im Betrieb, die schwedische Teilfläche ist in der Planungsphase. Kriegers Flak wird der größte dänische Offshore-Windpark werden und kann rechnerisch etwa 600.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Karte zentrieren