Besuch aus Südkorea

Button-UKD-2

Eine Delegation ist zu Besuch aus Südkorea

HYDROTECHNIK LÜBECK GMBH hat Besuch aus Südkorea. Minkyun Kim, GS E&CGS E&C, eines der größten Bauunternehmen aus Seoul ist mit einer Delegation unter der Leitung von Minkyun Kim vor Ort. Das Unternehmen bereitet eine Ausschreibung für ein IWP (Independent Water Plant) Projekt in Oman vor. Es geht um eine Meerwasser-Entsalzungsanlage, deren Intake mit einer Druckluftsperre geschützt werden soll.

GS E&C ist ein Global Player, wenn es um die Planung und Errichtung von Industrieanlagen, Städtearchitektur, Infrastruktur und Zukunftsprojekte geht. Gleichzeitig blickt GS E&C auf eine stolze Unternehmensgeschichte als Weltklasse EPC-Contractor für Mega-Großprojekte zurück.

Der Erstkontakt entstand über unsere Website und die Darstellung eines Projektes aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dort haben wir alle In- und Out-Takes einer Entsalzungsanlage durch Druckluftsperren und Schwimmende Tauchwände geschützt. Und natürlich freuen wir uns, wenn unser Know How in Sachen Umwelt- und Industrieanlagen-Schutz auf diese Weise weltweite Beachtung findet.
Cay Grunau, CEO HYDROTECHNIK LÜBECK

Dauerhafter Schutz vor Treibgut und Öl

Die Druckluftsperre ist eine ideale Schutzmaßnahme vor Treibgut oder ausgelaufenem Oil, das auf der Wasseroberfläche schwimmt. Würden diese Stoffe in das Innere einer Entsalzungsanlage gelangen, wären große Teile der Anlage nachhaltig geschädigt. Eine Druckluftsperre ist umweltfreundlich und beeinträchtigt nicht die Schifffahrt.

Minkyun Kim und sein Team bekamen die Möglichkeit, die Druckluftsperre des Hamburger Kattwykhafens zu besichtigen. Mit 410 m Länge ist sie eine der längsten Druckluftsperren Deutschlands. Ein beeindruckender Abschluss für einen erkenntnisreichen Tag.